Reisezugwagen der 3-Seenbahn

C4üp-42 "74 770 Hmb"
geschweißte Bauart  
Ab 1956 C4üp-42/50    
Ab 1966 Bye 668 50 80 28-11 786-3    
Ausgemustert: 12/1982    
Hersteller: Waggonbau Görlitz 1942
   
Umbau: DWM 1957 ex Krefeld    
Länge über Puffer:   20.860mm    
Dienstmasse: 34,1 t    
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h    
Sitzplätze:      
 2.Klasse 68    
 Stückzahl:   245    
Status: in Betrieb    
Dieser Wagen ist der Nachfolger der Gruppe 36. Seine Typenbezeichnung als Wagen der ehemaligen dritten Klasse lautet C4üp-42. Der Wagenkasten ist komplett geschweißt und besitzt größere Fensteröffnungen. Diese Fahrzeuge haben große Einstiegsräume mit Doppeltüren, welche ein schnelleres Ein- und Aussteigen ermöglichen. Sie wurden, ebenso wie die Wagen der Gruppe 30, in den 50er Jahren einer Modernisierung unterzogen.
Die Bezeichnung C4üp-42 könnte ein Hinweis darauf sein, dass dieser Wagen ursprünglich als Lazarettwagen, d.h. ohne Inneneinrichtung, ausgeliefert wurde. Nach dem Krieg erhielten alle erhaltenen Wagen eine Inneneinrichtung, nachdem sie zuvor als Stehwagen genutzt worden waren.
       
 

   
   
       

 

 

 






Dampfzüge der 3Seenbahn,Infos, Kontakt, Fahrpläne, Buchungen, Museumsbahnhof Seebrugg, Reisegutscheine, Newsletter,

 
 



www.3seenbahn.de